Teilen auf

Batteriespeicher für Hamburger Unternehmen besonders rentabel

Digital Energy Solutions fördert 40% der Investition in Speichertechnologie und regelt deren aktive, ökonomische Bewirtschaftung

  • Im Projekt ELBE fördert die Stadt Hamburg intelligente Ladeinfrastruktur und den Einsatz von Speichersystemen
  • Intelligente Einbindung und Steuerung schafft zusätzliche Kostenvorteile für Unternehmen
  • Bis zu 40% Rabatt auf die Investition von Speichersystem und Ladeinfrastruktur

 

München/Berlin, 03. März 2020

 

2020 lohnt sich der Einsatz von Batteriespeichern für Unternehmen in Hamburg mehrfach: Betreibt ein Unternehmen eigene Ladeinfrastruktur kann ein Speicher genutzt werden, um Lastspitzen einzusparen und Netzausbaukosten zu vermeiden. Im intelligenten Zusammenspiel mit PV-Anlagen kann der Autarkiegrad und damit die Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen gesteigert werden.

Neben der Hardware ist die intelligente, aktive Bewirtschaftung des Speichers Grundlage für den effizienten Betrieb. Sie erlaubt, optimale Zeitfenster für das Be- & Entladen dynamisch festzulegen und die Lebensdauer des Batteriesystems zu erhöhen.  Dabei berücksichtigt das System den individuellen Lastgang des Unternehmens und bietet die Möglichkeit für Einsparungen durch Nutzung variabler Strompreise. Ein weiterer möglicher Anwendungsfall für Speichersysteme ist die Bereitstellung von Notstrom.

So wird ein Batteriespeicher zum sinnvollen Baustein im individuellen Energiesystem und komplettiert sinnvoll vorhandene oder geplante Eigenerzeugung oder Ladeinfrastruktur.

Die Stadt Hamburg widmet sich mit dem Projekt ELBE einer der größten Heraus-forderungen der Mobilitätswende: flächendeckende Realisierung von Elektromobilität in Städten, bei gleichzeitiger Stabilität der Versorgungsnetze. Dafür ist ein systematischer und netzdienlicher Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge essenziell. Bei dem Projekt ELBE (Elektrifizierung von Gebäuden für elektrische Fahrzeuge) handelt es sich um das größte deutsche Modellvorhaben für Ladeinfrastruktur in Wohngebäuden, Gewerbeimmobilien oder gewerblich genutzten Flächen (z. B. Werksgelände, Firmenareale). Als Partner im Projekt ELBE unterstützet Digital Energy Solutions, eine 100% Tochter der Viessmann Group, Unternehmen dabei, deren individuelle digitale Energiewelt zu gestalten. Dies geschieht über den Aufbau und Betrieb von Ladeinfrastruktur, aber insbesondere auch durch den Einsatz von Batteriespeichern zur Flexibilisierung der Stromnachfrage. Als Fördernehmer kann Digital Energy Solutions seinen Kunden hierfür bis zu 40% Rabatt auf die Investition von Speichersystem und Ladeinfrastruktur gewähren, bis die Fördersumme ausgeschöpft ist. Der Full-Service Ansatz umfasst dabei auch die Wartung und den Betrieb der Anlagen.


Als Fördernehmer übernimmt Digital Energy Solutions die Förderbeantragung und alles weitere – im individuellen Gespräch erläutern wir gerne die konkreten Möglichkeiten für Unternehmen. Kontaktieren Sie uns unter
mailto:beratung@digital-energysolutions.de!

Zurück zur Newsübersicht

Teilen auf