Menü

20.09.2017 - Digital Energy Solutions auf der IAA 2017

Digital Energy Solutions ergänzt Energiemanagementsoftware um Ladelösungen und stellt Beratungsangebot auf der IAA 2017 vor

Digital Energy Solutions forciert den Ausbau seiner Lösungen im Bereich der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und erweitert damit sein Serviceangebot für Kunden im Bereich der Elektromobilität. Im Fokus stehen dabei zum einen Abrechnungslösungen, die für Unternehmen einheitliche und übersichtliche Abrechnungen für Ladevorgänge im Unternehmen, an öffentlichen Ladestellen sowie im privaten Umfeld realisieren. Die ganzheitliche Integration der Elektromobilität in das Energiemanagementsystem von Unternehmen stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Diese Entwicklung spiegelt zum einen die steigende Nachfrage der Unternehmens- und Flottenkunden und zum anderen den hohen Stellenwert wieder, den viele Automobilhersteller dem Thema Elektromobilität auf der IAA 2017 geben: Elektromobilität hat eine hohe Priorität, die Zahl elektrifizierter Modelle wird weiter erhöht. Elektrofahrzeuge müssen jedoch hinsichtlich der Optimierung der Energiekosten, der Nachhaltigkeit (CO2) und der Versorgungssicherheit sinnvoll in Unternehmen integriert werden. An dieser Stelle setzt das Angebot der Digital Energy Solutions an, denn Unternehmen benötigen eine ganzheitliche Beratung, die nicht bei der Wahl des geeigneten Fahrzeugs oder der passenden Ladehardware aufhört, sondern die Verknüpfung von Fuhrpark- und Energiemanagement einbezieht.
 
Nur wenn Unternehmen zu jeder Zeit wissen, an welchen Stellen im Unternehmen wie viel Energie verbraucht wird, kann die Integration von Elektrofahrzeugen reibungslos und kostenoptimiert stattfinden. Zur Vermeidung von Lastspitzen, die beim Laden von mehreren Elektrofahrzeugen entstehen können, werden gezielt Ladevorgänge gesteuert. Digital Energy Solutions integriert seine intelligenten Ladelösungsangebote direkt in seine Energiemanagementsoftware Energy Monitor und schafft damit für kleine und mittelständische Unternehmen und deren Facility Manager sowie Fuhrpark- und Energieverantwortliche einen einfachen und kompakten Überblick über alle Energieflüsse im Unternehmen.
 
Genauso wichtig wie die intelligente Integration von Ladelösungen in das Gesamtenergiesystem von Unternehmen ist die Rolle der Elektromobilität für die Sektorenkopplung: „Das Energiesystem befindet sich im Umbau, unter anderem getrieben von der Integration der erneuerbaren Energien und der sektorenübergreifenden Verbindungen von Strom, Wärme und Mobilität. Dem Bereich der Elektromobilität schreiben wir große Bedeutung zu, weil wir mit elektrifizierten Fahrzeugen als „mobilen Speichern“ im Gesamtenergiesystem perspektivisch das tun möchten, was wir heute schon für unsere Unternehmenskunden mit herkömmlichen, stationären Batteriespeichern realisieren: Die Kappung von Lastspitzen zu Höchstlastzeiten. Denn diese Lastspitzen bedeuten erhöhte Netzentgelte, die für Unternehmen eine zusätzliche finanzielle Belastung entstehen lassen“, sagt Thorsten Nicklaß, Geschäftsführer der Digital Energy Solutions.
 
Erfahrene Energieberater und Ladelösungsexperten der Digital Energy Solutions stehen während der gesamten IAA 2017 auf dem Stand von BMW für Fragen rund um die Themen Ladeinfrastruktur und Energiemanagement in Unternehmen zur Verfügung.

Über Digital Energy Solutions​
 
Digital Energy Solutions ist ein Joint Venture der BMW Group sowie der Viessmann Group. Ziel des Joint Ventures ist die Nutzbarmachung der Potenziale, die die Digitalisierung für eine umfassende Energiewende bietet. Seit Januar 2016 bietet Digital Energy Solutions ganzheitliche Lösungen für ein zukunftsfähiges und sektorenübergreifendes Energiemanagement in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität. Auf einer eigens entwickelten IT-Plattform analysiert Digital Energy Solutions dazu Energiesysteme und leitet Optimierungspotentiale bezüglich Energiebezug und –verbrauch ab. Individuelle Komplettlösungen, bestehend aus Ladeinfrastruktur sowie Lösungen für das Management von Elektro-Fahrzeugflotten, ermöglichen Unternehmen und deren Mitarbeitern den unkomplizierten Einstieg in die Elektromobilität. Darüber hinaus stellt Digital Energy Solutions ein umfassendes energiewirtschaftliches Portfolio bereit, das komplementäre Energiemarktprodukte für die Hardware der Energiewende, z.B. Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge, umfasst und befähigt Unternehmen, selbst als Akteure im Strommarkt der Zukunft aufzutreten.
Digital Energy Solutions beschäftigt aktuell etwa 50 Mitarbeiter an den Standorten München und Berlin.


Pressekontakt

Henrik Schapp

E-Mail: presse@digital-energysolutions.de
Telefon: 0175 5844 483